...in eigener Sache

UWE AUS HEIDELBERG...

Als ich letztes Jahr völlig zufällig und überraschend erfuhr, dass Uwe gestorben wäre, war ich erschüttert. Niemand konnte mir sagen, wie und wann und wo er begraben ist. Deshalb meine Bitte: Wenn jemand von Euch dort draussen nähere Informationen über ihn und seine Familie oder seine Freundin hat, so meldet Euch bitte bei mir. Es ist wirklich wichtig. 

 

Ausserdem wollte ich noch ein paar Dinge loswerden. 

Ich habe zum Jahreswechsel die Seite fast komplett überarbeitet. Die Software war veraltet und leider konnte ich das Layout nicht 1:1 übernehmen, aber ich habe darauf geachtet, möglichst alles beim Alten zu lassen. Am Ende jedes Abschnitts kann jeder chronologisch weiterlesen indem er den entsprechenden Link anklickt.

 

Einen Bereich habe ich komplett heraus genommen, was mich zu einem wichtigen Punkt bringt. Nämlich dem, dass ich mich bei allen Protagonisten dieser Dokumentation bedanken möchte. Bedanken für die Zeit, bedanken für die Offenheit. Es ist und bleibt ein sehr besonderes Projekt, das wahrscheinlich in  Umfang und Authentizität  einzigartig ist. Ich hätte nie im Leben damit gerechnet, dass es solche Formen annehmen und sich über einen derartigen Zeitraum ziehen würde. 6 Jahre! Wenn ich überlege: Kathi ist komplett von der Straße runter und Micha und Madeleine und Thorsten und Andi und Joshi und natürlich Murat. Den ein oder anderen würde ich seelisch zwar immer noch auf der Straße verorten, aber